Genealogische Datenbank
 Bohrer

Brunnengräber, "Christian" Rudolph Johann

Brunnengräber, "Christian" Rudolph Johann

männlich 1832 - 1893  (60 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Brunnengräber, "Christian" Rudolph Johann 
    Geboren 19 Mai 1832  Schwerin [19053],Meckenburg-Vorpommern,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [1, 2, 3
    Getauft 24 Mai 1832  Schwerin [19053],Meckenburg-Vorpommern,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [3
    • Dom, evangelisch
    • {Paten}
      1. Gastwirt Christian Dietrich Heinrich Brunnengräber
      2. Bäcker [?] Johann Vollrath Riebe in Hagenow [?]
      3. Johann Victor Basedow in Lüneburg
    Geschlecht männlich 
    Wohnort 1859  Schwerin [19053],Meckenburg-Vorpommern,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    Bürger 
    Beruf 1859  [2
    Apotheker 
    Gestorben 19 Feb 1893  Rostock [18106],Rostock,Mecklenburg-Vorpommern,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [4
    Personen-Kennung I65564  global
    Zuletzt bearbeitet am 3 Dez 2018 

    Vater Brunnengräber, "Heinrich" Hermann Albrecht,   geb. errechnet 1807,   gest. 27 Sep 1875, Schwerin [19053],Meckenburg-Vorpommern,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 68 Jahre) 
    Mutter Riebe, "Elise" Henriette,   geb. 8 Jul 1811, Hagenow [19230],Ludwigslust-Parchim,Mecklenburg-Vorpommern,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 4 Okt 1897, Schwerin [19053],Meckenburg-Vorpommern,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 86 Jahre) 
    Familien-Kennung F18941  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Behncke, Henriette Charlotte Auguste,   geb. 26 Nov 1833, Schwerin [19053],Meckenburg-Vorpommern,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet 13 Mai 1859  Schwerin [19053],Meckenburg-Vorpommern,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Dokumente
    Brunnengraeber Christian Rudolph Johann H1859-05-13 KB Schwerin Dom ev Bild 398
    Brunnengraeber Christian Rudolph Johann H1859-05-13 KB Schwerin Dom ev Bild 398
    Zuletzt bearbeitet am 3 Jan 2019 
    Familien-Kennung F18942  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - 19 Mai 1832 - Schwerin [19053],Meckenburg-Vorpommern,Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGetauft - 24 Mai 1832 - Schwerin [19053],Meckenburg-Vorpommern,Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsWohnort - Bürger - 1859 - Schwerin [19053],Meckenburg-Vorpommern,Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsVerheiratet - 13 Mai 1859 - Schwerin [19053],Meckenburg-Vorpommern,Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - 19 Feb 1893 - Rostock [18106],Rostock,Mecklenburg-Vorpommern,Deutschland Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Fotos
    Christian Rudolph Johann Brunnengräber
    Christian Rudolph Johann Brunnengräber

    Dokumente
    Brunnengraeber Christian Rudolph Johann G1832-05-19 KB Schwerin Dom ev Bild 139
    Brunnengraeber Christian Rudolph Johann G1832-05-19 KB Schwerin Dom ev Bild 139

  • Notizen 
    • Schule in Schwerin; bis 1843 Apothekerlehre bei Meyerhof in Berlin; Studium in Berlin; 1857 Staatsexamen in Rostock; 1858 Silbermedaille für die Herstellung von Benzin im Laboratorium der Schweriner Gasfabrik; erwarb 1859 die Neue Apotheke (Universitäts-Apotheke, jetzt Ratsapotheke) in Rostock; eröffnete eine Mineralbrunnenanstalt im Großherzoglichen Palaisgarten Doberan;
      1863 Promotion in Rostock; erweiterte seine Apotheke um eine Drogen-Großhandlung und eine Fabrik pharmazeutischer Präparate;
      seit 1869 Vorstandsmitglied des Deutschen Apotheker-Vereins; 1879-1891 Vorsitzender des Norddeutschen Apotheker-Vereins,
      1875 Reformplan für die Apotheken-Konzessionierung; leitete die Pharmakopöekommission für die 2. Ausgabe des "Deutschen Arznei Buchs"; auf seine Anregung hin erschien ab 1886 die "Apotheker-Zeitung" als amtliches Organ; nach seinem Tod 1896 Einrichtung der Christian Brunnengräber-Stiftung; Mitglied des Vereins für Rostocks Altertümer; "Die künstlichen Mineralwässer" (Diss., 1859); "Bericht über den Stand der Apothekengewerbefrage" (1876). [4]

  • Quellen 
    1. [S730] Geschichte der Pharmazie, Hermann Schelenz, (Springer-Verlag, 13.08.2013), 776.

    2. [S731] KB Schwerin Dom ev., Bild 398, 1859.

    3. [S731] KB Schwerin Dom ev., Bild 139, 1832.

    4. [S732] Wer war wer in Mecklenburg und Vorpommern: Das Personenlexikon, Grete Grewolls, (Hinstorff Verlag, 28.10.2011).