Genealogische Datenbank
 Bohrer

von Merckelbach, Peter

männlich - um 1623


Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name von Merckelbach, Peter 
    Geschlecht männlich 
    Genannt 14 Jan 1561  Ransbach [56235],Westerwaldkreis,Rheinland-Pfalz,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    Wurde 14. Jan 1561 im Weistum Ransbach erwähnt. Zu dem Zeitpunkt war Ransbach Baumbach noch isenburgisch 
    • 1637 war er oder eines seiner Kinder noch nicht in Ransbach [1]
    Beruf zwischen 1598 und 1622  Selters [56242],Westerwaldkreis,Rheinland-Pfalz,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [4
    erster Amtsverwalter in Selters 
    • 1621 Landschultheiß Wied [3]
    Beruf 1602  Rückerodt [56244],Westerwaldkreis,Rheinland-Pfalz,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [5
    isenburgischer Dienstmann Veste Rückerodt 
    Gestorben um 1623  Herschbach [56249],Westerwaldkreis,Rheinland-Pfalz,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [5
    Personen-Kennung I54896  global
    Zuletzt bearbeitet am 28 Dez 2019 

    Familie N. 
    Kinder 
    +1. Merkelbach, Mathias,   geschätzt 1590/1600,   nach 1672, Ransbach [56235],Westerwaldkreis,Rheinland-Pfalz,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 73 Jahre)
    +2. Merckelbach, Thiel,   um 1600, Herschbach [56249],Westerwaldkreis,Rheinland-Pfalz,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   vor 1671, Marienhausen [56269],Neuwied,Rheinland-Pfalz,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 70 Jahre)
     3. Merkelbach, Jacob,   um 1600, Herschbach [56249],Westerwaldkreis,Rheinland-Pfalz,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   nach 1681, Selters [56242],Westerwaldkreis,Rheinland-Pfalz,Deutschland Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 82 Jahre)
     4. Merkelbach, Maria Magdalena,   geschätzt 1595/1600
    Zuletzt bearbeitet am 30 Nov 2019 
    Familien-Kennung F15621  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGenannt - Wurde 14. Jan 1561 im Weistum Ransbach erwähnt. Zu dem Zeitpunkt war Ransbach Baumbach noch isenburgisch - 14 Jan 1561 - Ransbach [56235],Westerwaldkreis,Rheinland-Pfalz,Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf - erster Amtsverwalter in Selters - zwischen 1598 und 1622 - Selters [56242],Westerwaldkreis,Rheinland-Pfalz,Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf - isenburgischer Dienstmann Veste Rückerodt - 1602 - Rückerodt [56244],Westerwaldkreis,Rheinland-Pfalz,Deutschland Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - um 1623 - Herschbach [56249],Westerwaldkreis,Rheinland-Pfalz,Deutschland Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Notizen 
    • Nach Thomas Keul ist mit "von Merkelbach" die Herkunft gemeint und es ist urkundlich nicht belegbar, dass er aus Mönchengladbach stammt und Sohn des Thomas Merkelbach ist.
      Der Familienname ist im 16. Jahrhundert auch noch in Hachenburg und in Merkelbach nachweisbar. [5, 6]
    • Fürstlich Wiedisches Archiv Neuwied 25-9-13 Rechnungen Feste Rückerod
      04.07.1597 "Peter Merkelbach Sohn des Veltin aus Merkelbach, kauft dem Balthes Müllers aus Rückerothe sein Wohnhaus für 112 Rt"
      Aus selbiger Akte: "Peter Merkelbach für sein Wohnhaus 12 Albus" In der Akte bezahlten die Einwohner Steuern für Grund und Haus. Er wohnte also in Rückerod und stammt aus Merkelbach und daher wohl auch sein Name. [7]
    • Aber: Nach Welmar Merkelbach siegelte Peter Merkelbach 1592,1596,1602,1623 mit dem Schlangenkopfkreuz (Ankerkreuz). Dies würde auf eine Abstammung von den Merckelbach aus Mönchengladbach hindeuten. Ein Beleg hierfür ist derzeit nicht bekannt. [6, 8]
    • Nach Hellmuth Gensicke stammte der Schultheiß Peter von Merckelbach in Herschbach 1588, später Rückeroth und seine Familie im Wiedischen und zu Straßburg, die ein Ankerkreuz im Wappen führte, aus dem Jülicher Land.
      Gensicke sagt aber nicht, woher er diese Information hat. [6, 9]

  • Quellen 
    1. [S829] Familienname Merckelbach/Merkelbach im Westerwald, Thomas Keul, (unveröffentlicht, 2019).
      Quelle : LHAK Abt.35 Nr.821

    2. [S829] Familienname Merckelbach/Merkelbach im Westerwald, Thomas Keul, (unveröffentlicht, 2019).
      Quelle LHAK Abt.35 Nr.689

    3. [S1855] Einwohner der Stadt Altenkirchen, Brigitte Burbach.

    4. [S480] Stadt Selters im Westerwald - Geschichte.

    5. [S829] Familienname Merckelbach/Merkelbach im Westerwald, Thomas Keul, (unveröffentlicht, 2019).

    6. [S478] Anmerkung Peter Bohrer.

    7. [S643] Forschung Keul, Thomas Keul, Breitenau.

    8. [S1854] Stammtafel Welmar Merckelbach.

    9. [S830] Zur nassauischen Ortsgeschichte - Das Kirchspiel Altstadt in Nassauische Annalen Bd.97, 1986, Hellmuth Gensicke, (Verlag des Vereins für nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung), S. 214.