Genealogische Datenbank
 Bohrer

Fotos


Stammbaum:  

Treffer 801 bis 848 von 848     » Siehe Galerie    » Diaschau

    «Zurück «1 ... 5 6 7 8 9

 #   Vorschaubild   Beschreibung   Verknüpft mit 
801
Valentin Metz II.
Valentin Metz II.
 
 
802
Valentin Metz II. und seine Frau Sabine geb. Bohrer
Valentin Metz II. und seine Frau Sabine geb. Bohrer
 
 
803
Valentin Scheuermann auf Familienbild
Valentin Scheuermann auf Familienbild
 
 
804
Valentine Massoth
Valentine Massoth
 
 
805
Valentine Massoth and Mary Ludwig
Valentine Massoth and Mary Ludwig
 
 
806
Valentine Rothenheber
Valentine Rothenheber
 
 
807
Valentine Rothenheber
Valentine Rothenheber
Valentine with mandolin. The woman with guitar could be his wife Elizabeth Betzwieser 
 
808
Vuolvinio: Angilibert zeigt Ambrosius den Altar
Vuolvinio: Angilibert zeigt Ambrosius den Altar
Detail der Frontseite des Ambrosius-Altars, um 850, im Dom S. Ambrogio in Mailand. 
 
809
Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
 
810
Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
 
811
Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
 
812
Wandalbert von Prüm überreicht einem König – vermutlich Ludwig dem Deutschen – sein Martyrologium.
Wandalbert von Prüm überreicht einem König – vermutlich Ludwig dem Deutschen – sein Martyrologium.
Der König wird auf einem Klappstuhl mit einer dreizackigen Krone gezeigt (Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Reg. lat. 438, fol. 1v). 
 
813
Wappen der Familie Merckelbach in der Grafschaft Wied 1592
Wappen der Familie Merckelbach in der Grafschaft Wied 1592
In silber ein rotes Schlangenkopfkreuz in dessen beiden oberen Winkeln je eine rote Kugel. Auf dem gekrönten Turnierhelme mit rotsilbernen Decken ein wachsender roter Drachen (Drachenschlange) 
 
814
Weicker Heidemarie 1943-2014
Weicker Heidemarie 1943-2014
 
 
815
Welf VI.
Welf VI.
Welf VI., Idealporträt im Weingartener Stifterbüchlein, um 1500 (Württembergische Landesbibliothek, Cod. hist. Q 584, fol. 38v) 
 
816
Welf VI.
Welf VI.
Welf VI. in den Acta Sancti Petri in Augia; Kantonsbibliothek St. Gallen 
 
817
Welf VI.
Welf VI.
Welf VI., Idealporträt im Weingartener Stifterbüchlein, um 1500 (Württembergische Landesbibliothek, Cod. hist. Q 584, fol. 38v)
Ausschnitt 
 
818
Welf VII.
im Weingartener Stifterbüchlein, um 1510
Welf VII. im Weingartener Stifterbüchlein, um 1510
Weingartener Stifterbüchlein, Württembergische Landesbibliothek Stuttgart, Cod.hist.qt.584, fol. 41r, Stifterbild Welf VII. Guelffo der iung vnd der sibet ist tod also iung by dem kaiser fridrich als er im welchen land mit aine[m] grossen volck lag 
 
819
Wendelinuskapelle (Mönchberg)
Wendelinuskapelle (Mönchberg)
Barocke Kapelle im Markt Mönchberg im unterfränkischen Landkreis Miltenberg in Bayern. Sie ist dem Heiligen Wendelin geweiht. Erbaut wurde sie 1744.
Die barocke Kanzel von 1751 stammt von Franz Eichhorn aus Klingenberg. 
 
820
Wendelinuskapelle Moenchberg Kanzel
Wendelinuskapelle Moenchberg Kanzel
Barocke Kanzel der Wendelinuskapelle 
 
821
Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
 
822
Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
 
823
Werner Kroepsch
Werner Kroepsch
 
 
824
Werner Liebreich
Werner Liebreich
Vetter von Hans Kuphaldt 
 
825
Wiegand geb Huba Barbara G1891 mit Kind
Wiegand geb Huba Barbara G1891 mit Kind
 
 
826
Wiegand Jakob G1892 um 1912
Wiegand Jakob G1892 um 1912
 
 
827
Wilhelm Freymiller
Wilhelm Freymiller
 
 
828
Wilhelm Freymiller and Carolyn
Wilhelm Freymiller and Carolyn
 
 
829
Wilhelm Kroepsch
Wilhelm Kroepsch
 
 
830
Wilhelm und Sophie Kroepsch geb. Neumann
Wilhelm und Sophie Kroepsch geb. Neumann
"Geschwister von den Großeltern Kroepsch"
Demnach müssen 2 Brüder Kroepsch 2 Schwestern Neumann geheiratet haben. 
 
831
Willi Bohrer
Willi Bohrer
 
 
832
Willi Kimmel
Willi Kimmel
 
 
833
Willi Kimmel 1933 auf Hochzeitsfoto
Willi Kimmel 1933 auf Hochzeitsfoto
 
 
834
Willi Kimmel als Soldat
Willi Kimmel als Soldat
 
 
835
Willi Kimmel als Soldat
Willi Kimmel als Soldat
 
 
836
Willi Kimmel Passbild
Willi Kimmel Passbild
 
 
837
Willi Kimmel und Elisabeth geb. Zeitvogel
Hochzeitsbild
Willi Kimmel und Elisabeth geb. Zeitvogel Hochzeitsbild
 
 
838
Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
 
839
Winkler Friedrich Elternhaus in Daisbach - Rückseite der Postkarte
Winkler Friedrich Elternhaus in Daisbach - Rückseite der Postkarte
Rueckseite der Postkarte an Friedrich Winkler -
unterschrieben mit "Luise", vermutlich seine Schwester 
 
840
Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
 
 
841
Wolfsölden
Wolfsölden
1134 Wolfesselden (Personenname und althochdeutsch selida: Wohnung). Im Anschluss an eine Burg über dem Buchenbachtal entstanden. Die Burg befand sich um 1100 im Besitz der Hessonen, der Abkömmlinge der Sülchgaugrafen und Erben der Herren von Backnang. Die Hessonen, von denen sich im 12. Jahrhundert einige nach Wolfsölden nannten, hatten damals wohl auch verwandtschaftliche Beziehungen zu den Markgrafen von Baden geknüpft. 1182 war ein Graf Berthold von Wolfsölden Kastvogt des Klosters Murrhardt. Es handelte sich bei ihm um einen Angehörigen des Calwer Grafenhauses. Danach war die Herrschaft Wolfsölden damals in calwischem Besitz. 1277 verkaufte sie Gottfried von Löwenstein an Bischof Berthold von Würzburg, der sie schon vier Jahre später an König Rudolf veräußerte. Über den unehelichen Sohn Rudolfs, Albrecht von Schenkenberg, und dessen Familie gelangten Burg und Herrschaft Wolfsölden schließlich 1322 an Württemberg. 1310 eine der Hl. Maria geweihte Burgkapelle nachweisbar.
Quelle: Landesarchiv Baden-Württemberg Wolfsölden [Wohnplatz]  
 
842
Wuest Anton Kreuzgruppe Lorsch 1772
Wuest Anton Kreuzgruppe Lorsch 1772
Anton Wüst errichtete 1772 die Kreuzgruppe in der Bahnhofstraße in Lorsch 
 
843
Wuest Anton Kreuzgruppe Lorsch 1772 Inschrift
Wuest Anton Kreuzgruppe Lorsch 1772 Inschrift
JESUS EIN TREUER PELIKAN.
SIEGEND AM KREUZ HIER HANGEND.
SEIN FLEISCH u. BLUT ER BIETET AN.
HERZLIEBEND UNS UMFANGET.

ERRICHTET VON ANTON WIEST. BÜRGER
U. SCHMIEDEMEISTER VON LORSCH U.
MAGDALENA WIEST. IM JAHRE 1772. 
 
844
Zeitvogel Ludwig auf Totenzettel 1936
Zeitvogel Ludwig auf Totenzettel 1936
 
 
845
Zeitvogel Ludwig Totenzettel 1936-06-29
Zeitvogel Ludwig Totenzettel 1936-06-29
 
 
846
Zigarrenfabrik Lorsch 1924
Zigarrenfabrik Lorsch 1924
Reihe 3 von unten 2. von rechts Philipp Seitz, Angestellter 
 
847
Zwentibold König von Lotharingien
Zwentibold König von Lotharingien
Ausschnitt aus der Stammtafel der Karolinger 
 
848
Zwingenberg an der Bergstraße nach einem Werk von Daniel Meisner
Zwingenberg an der Bergstraße nach einem Werk von Daniel Meisner
 
 

    «Zurück «1 ... 5 6 7 8 9